Kreative Schreibschule

Dauer: 1 Woche (Kurs 5 Tage)


DATEN 2020

Workshops auf 2021 verschoben.


Die Seminarleiter

(Stand 2019; wird aktualisiert)

Anya Schutzbach: Kurzbiografie
Während des im Kurs integrierten Sonderprogramms gibt Anya Schutzbach Einblicke hinter die Kulissen des Verlagsalltags und erläutert interessierten Teilnehmern den Weg vom Manuskript zum Buch. Hier werden alle Fragen beantwortet, die mit dem operativen Prozess des Büchermachens in Verbindung stehen, wie zum Beispiel: Wie findet ein Verlag seine Autoren? Wer zeichnet verantwortlich für die Covergestaltung? Was bedeutet ein „Verlagsprofil“? Oder was genau tun eigentlich Lektoren?

Rainer Weiss: Kurzbiografie
Beim Seminar erlernen die Teilnehmer die Grundzüge belletristischen Schreibens, erhalten Tipps, ihre Texte zu verbessern, ihre Beobachtungsgabe zu schärfen und Hinweise darauf, wie eine Geschichte spannend und mit innerer Logik erzählt werden kann; es wird diskutiert, was einen guten Text ausmacht oder wie eine eigene und eigenwillige Sprache genau auszudrücken vermag, was Schreiber vor Augen haben und damit dem Leser Vergnügen bieten können.

Tom Kummer: Kurzbiografie
“Wie kann ich meine eigene Person und Biografie in Ich-zentrierten Werken aufregend und produktiv einbringen? Wie funktioniert extreme Subjektivität in Texten und was ist ihre Bedeutung? Wie stilisiere ich maximale Sogwirkung und erziele größtmögliche Aufmerksamkeit in Texten?” Freuen Sie sich auf dieses spannende Seminar!

Lara Ermer: Kurzbiografie; Poetry Slam
„Grundsätzlich versuche ich den Menschen einen Zugang zu ihrer Kreativität zu ermöglichen. Ich biete Gedankenanstöße und Anreize zum Geschichtenschreiben und –erzählen, Storytelling also im weitesten Sinne. In den Workshops mit mir können Texte in alle Richtungen, von Lyrik bis Prosa, von berührend bis lustig, geschrieben werden. Je nachdem, was die Teilnehmenden als Ziele formulieren, kann am Vortrag der Texte gearbeitet werden. Ich fokussiere gezielt auf kurze Texte und vermittle in verschiedenen Schreibübungen Gedankenanstöße und Ideen. In einer gemeinsamen Arbeit werden dann die Texte überarbeitet, verbessert und präzisiert.“


Hier finden Sie Impressionen vom Kurs 2018, sowie Rückmeldungen der Teilnehmer.